Portionsgrößen im Blick – so geht's!

Erfahren Sie, mit welchen Tricks Sie zu Hause und unterwegs leichter im Plan bleiben.
Portionsgrößen im Blick – so geht's!
Aller Anfang ist schwer?!
Heute ist es manchmal gar nicht so einfach, eine „gesunde“ Portionsgröße auf den ersten Blick zu erkennen. Das verwundert nicht. Schließlich sind die Mengen in den letzten Jahrzehnten immer größer geworden.
Tipps für das Essen zu Hause
  • Beobachten Sie Ihre Körpersignale. Finden Sie heraus, wann Sie wirklich satt sind, und lernen Sie, auf Ihr Sättigungsgefühl zu achten.
  • Nutzen Sie die Sattmacher. Denn dann essen Sie Lebensmittel, die besonders gut satt machen. Auch Heißhungerattacken werden weniger, wenn Sie satt und zufrieden sind.
  • Bei Riesenportionen auf großen Tellern verliert man schnell den Überblick über die Mengen. Benutzen Sie bewusst kleinere Teller oder Schalen. So haben Sie das Gefühl, einen vollen Teller vor sich zu haben. Auch Ihr ProPoints® Budget haben Sie auf diese Weise leichter unter Kontrolle.
  • Kochen Sie wirklich nur eine Portion. Dann kommen Sie nicht in Versuchung, die Reste zu essen. Oder frieren Sie Übriggebliebenes ein, falls die Reispfanne doch größer geraten ist, als erwartet.
  • Richten Sie das Essen schön an und nehmen Sie sich Zeit. Wenn Sie nämlich z. B. direkt aus der Packung oder vor dem Fernseher essen, realisieren Sie oft gar nicht, wie viel Sie wirklich zu sich nehmen.
  • Füllen Sie Ihren Teller zuerst mit Lebensmitteln mit geringem ProPoints® Wert, wie z. B. Obst und Gemüse. Nehmen Sie erst danach Kartoffeln, Nudeln, Reis oder Fleischgerichte.
  • Nach einer gewissen Zeit können sich alte Gewohnheiten wieder einschleichen. Wiegen Sie doch einmal einige Tage ab, was Sie essen. Führen Sie wieder Ihr Tagebuch – auf Papier, online oder mit der App behalten Sie stets die volle Kontrolle über Ihre ProPoints® Werte.
  • Kaufen Sie bei Schoki und Co. keine XXL-Packungen, sondern greifen Sie hier zur normalen Größe. Oftmals stimmt es nämlich gar nicht, dass XXL-Angebote preiswerter sind. Sollten Sie doch größere Packungsgrößen kaufen, teilen Sie diese in Einzelportionen auf.
Tipps für das Essen unterwegs
  • Überlegen Sie sich schon im Vorfeld, was Ihnen mehr „wert“ ist: Dass Sie einmal nicht an ProPoints® Werte denken oder dass Sie im Budget bleiben?
  • Beachten Sie die Zubereitungsarten und nutzen Sie den Restaurantführer, die App oder den Programm-Manager, um unterwegs ProPoints® Werte nachzuschlagen.

Hätten Sie’s gewusst?
Vergleicht man eine Portion Pommes frites eines international bekannten Fast-Food-Restaurants aus dem Jahr 1950 mit einer heute servierten Portion, stellt man fest, dass diese damals knapp 70 Gramm wog und 210 Kalorien lieferte. Die heutige Größe bringt gut 200 Gramm auf die Waage und liefert 610 Kalorien.

Werden Sie Weight Watchers Abonnent und erhalten Zugriff auf viele weitere Artikel, Tipps und Rezepte! Erfahren Sie mehr!

Weitere Ergebnisse

Verknüpfungen

Ausgehen & Abnehmen, Im ProPoints Budget bleiben, Essen & Rezepte, Auswärts essen
Anzeige
Anzeige